Walking Floor ®

Als „Walking Floor“ (dt. Schubboden, Schiebeboden) wird ein hydraulisch angetriebener, bewegbarer Boden bezeichnet, der vorwiegend im Förder- und Fahrzeugbereich eingesetzt wird. Mit diesem lässt sich transportierte Fracht für Be- und Entladevorgänge bewegen.
Bestehend aus nahezu lückenlos zusammengesetzten, beweglichen und hydraulisch bewegbaren Lamellen, lassen sich schwerste Ladungen, aber auch Schüttgut, in das oder aus dem Fahrzeug mühelos befördern.

Der Aufbau erinnert etwas an den eines Laminat-Fußbodens. Sehr eng nebeneinanderliegende Längs-Bahnen werden hier in 3 Zonen aufgeteilt (Lamellengruppen). Diese bewegen sich in 3 aufeinanderfolgenden Schritten in die gewünschte Richtung. Durch die geringe Reibungsfläche jeder Gruppe, bzw. jeder Lamelle und der Zonenweisen Bewegung, wird ein unerwünschtes Schiefstellen der Ladung verhindert.

Sind alle 3 Zonen in Position, erfolgt ein vierter „gemeinsamer“ Schritt aller Zonen. Dieser sorgt nun letztendlich für die Verschiebung der Ladung. Das Ganze wird so lange wiederholt, bis die Ladung die gewünschte Endposition erreicht hat.

Hydraulische Vorrichtung 

Walking Floor Stufe 1

 

 

Hydraulische Basis-Vorrichtung

 

 

 

 

Walking Floor Stufe 2

 

 

Quer-Träger zur Aufnahme der Längs-Lamellen

 

 

 

 

Walking Floor Stufe 3

 

Eng aneinander liegende Längs-Lamellen
bilden die Auflage für die Ladung. Diese werden in 3 Phasen bewegt